Kammermusik

Ensemble Alexandre

Ensemble Alexandre, das sind Ulrich Cordes (Tenor), Sarah Günnewig (Harfe) und Christoph Lahme (Harmonium). Die gemeinsame Liebe zum Harmonium führte die beiden Musiker Ulrich Cordes und Christoph Lahme zusammen, nach ersten Proben stand fest, das ein Ensemble gegründet werden sollte. 

Das Ensemble Alexandre spielt in einer für die heutige Zeit außergewöhnlichen Besetzung. Das Harmonium erlebt  seit einigen Jahren eine Renaissance. Das Klangbild variiert zwischen Kammermusik und beinahe orchestraler Fülle. In der Kombination mit Harfe und Gesang entsteht eine einzigartige Klangfarbe. 

Besonders bekannt ist das Harmonium für seinen Part in der Petite Messe solennelle von Rossini.

Der Name Ensemble Alexandre ist eine Ehrerweisung an die französische Harmoniumbauerdynastie Alexandre Père et fils, die von den 30er Jahren des 19. Jh. bis in die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts über 130.000 Instrumente produzierte, darunter ganz schlichte Orgues a Cent Francs bis hin zu Saloninstrumenten und Konzertmodellen. 

 

Foto Anna Wagner
Foto Anna Wagner

Duo mit Frank Stanzl - Improvisationen

Seit Studienzeiten schon verfolgten Frank und ich die Idee, Texte (häufig Psalmtexte) mit direkter freier Improvisation neu zu deuten. Dies benötigt ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, nicht nur dem Text, sondern auch dem Kollegen gegenüber. Hier kommt mir meine Arbeit als Evangelist zu gute - die geichzeitige Freiheit und doch Eingebundenheit in das Zusammenspiel mit Kollegen. 

Neben reinen Improvisationsprogrammen loten wir die Möglichkeiten der Kombination von alter Musik mit diesen Improvisationen aus. Die der alten Musik innewohnende Klarheit und Ruhe strahlt auf die Improvisation aus. 

Foto Anna Wagner
Foto Anna Wagner